Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


"Bei allen Themen rund um Produktmanagement und Bestandsführung vertrauen wir jederzeit gerne auf die kompetente Beratung und Unterstützung der ConVista Consulting AG." Manfred Wernhard, Münchener Verein

Bestandsverwaltung

Die Erhöhung des Standardisierungs- und Automatisierungsgrads als laufender Prozess

Häufig stehen Versicherungsunternehmen vor der Notwendigkeit, bestehende Prozesse in der Bestandsverwaltung, einem ihrer zentralen Arbeitsbereiche, anzupassen bzw. bei entsprechendem Wachstum auch zu automatisieren.

Als Beispiel für eine Anpassung von Prozessen findet man häufig die Verlagerung von Arbeitsschritten vom Second-Level-Support hin zum First-Level-Support. Die Erfahrung zeigt, je geringer der Standardisierungs- und Automatisierungsgrad in einer Sparte ist, desto weniger Geschäftsvorfälle sind First-Level geeignet. Den Standardisierungs- und Automatisierungsgrad permanent zu erhöhen, ist ein laufender Prozess, der die Geschäftsvorfälle mit fortschreitender Automatisierung immer mehr in Richtung First-Level (oder hin zum Endkunden) entwickelt.

Um das Ziel der Standardisierung von Prozessen in der Bestandsverwaltung sicherzustellen, nutzt ConVista eine spezielle Implementierungsmethode bei der Einführung von Standardsoftware – die standardnahe Implementierung. Konkret bedeutet dies, dass die Fachkonzepte nach einer speziellen Struktur erstellt werden, um so notwendige Abweichungen vom Standard mittels einer Prozesskostenanalyse auch vor einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund wie Kosten/Nutzen zu bewerten. ConVista bietet mit diesem Ansatz nicht nur Hilfe bei der Systemauswahl sondern auch bei der anschließenden Implementierung und Integration in bestehende Systemlandschaften. Wir verschaffen Ihnen darüber hinaus auch die notwendige betriebswirtschaftliche Sicht für ein erfolgreiches Projekt und eine signifikante Prozessoptimierung.

  • Fachliche Beratung bei der Systemauswahl und der IT-Strategie

  • Durchführung von Prozesskostenanalysen

  • Implementierung, Wartung und Betrieb von Standardsoftware mit dem Ziel der Prozessoptimierung

  • Entwicklung von Individualsoftware

  • Modernisierung von bestehenden Anwendungen (Refactoring)

  • Günstig durch Effizienz, nicht durch Low-Cost-Ansätze

  • Projekt-Reviews

  • Expertenwissen hinsichtlich der marktüblichen Bestandsmanagementsysteme, beispielsweise SAP FS-PM, Faktor-IPM, INSIS, TIA oder msg.PIA


Alexander Sladeczek

+49 221 888 26 405


Christian Madey

+49 89 520 311 632