Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Unabhängige Expertise durch DIE Experten für Versicherungen

Professionelle IT-Projekt-Vorbereitung mit ITP-Prep

Vorhersehen statt Nachzahlen

In größeren IT-Projekten von Versicherungsunternehmen kommt es immer wieder zu erheblichen Verzögerungen. Die Folge sind deutlich höhere Gesamtkosten – oft resultierend aus nicht ausreichend konsequent durchgeführten Projektvorbereitungen. Das Wissen über bestehende Abläufe ist in vielen Fällen unzureichend dokumentiert, verteilt, schwer zugänglich oder sogar widersprüchlich. Vielfach fehlen Fakten zu Mengen, Kosten, Strategien und Verantwortlichkeiten. Die notwendigen Analysen zur Schaffung einer validen Informationsbasis kosten Zeit – und genau dieser Umstand führt in einem Projekt mit einem großen Team interner und externer Projektmitarbeiter zu zusätzlichen, in der Regel nicht eingeplanten, Kosten.

Ein kleines Team, bestehend aus projekt- und prozesserfahrenen ConVista-ITP-Prep-Beratern schließt diese Informationslücken zuverlässig. Die schlanken ITP-Prep-Projekte orientieren sich entlang einer klar strukturierten und detailliert vorgedachten Methodik. Dadurch sind Entscheider im Versicherungsunternehmen in der Lage
•    passgenauer auszuschreiben,
•    fundierter zu planen,
•    zielgerichteter zu priorisieren

und damit das IT-Projekt im Zeit- und Kostenrahmen erfolgreich durchzuführen.

Insbesondere ein Versicherer als Experte für das faktenbasierte, sichere Kalkulieren von Risiken, kennt die Vorteile einer verlässlichen Informationsbasis. Mit ConVista ITP-Prep überträgt er dieses Prinzip auf IT-Projektvorhaben und sorgt somit rechtzeitig für eine strukturierte Vorbereitung, die letztendlich auch einem erfolgreichen Projektabschluss zu Gute kommt.

  • Schaffung einer qualitativ validen Grundlage für die Projekt- und Projektkostenplanung
  • Vermeiden des Großteils der Verzögerungen im IT-Projekt
  • Fokussiertes Vorgehen bereits bei der Projektausschreibung
  • Passgenauere IT-Lösungsauswahl
  • Leichteres Steuern des folgenden IT-Projektes
  • Vermeidung von teuren Fehlentwicklungen
  • Reduzieren des IT-Projektgesamtrisikos durch mehr Klarheit
  • Schaffen von Transparenz zu verbleibenden Projektrisiken schon vor IT-Projekt-Beginn
  • Reduzieren der Gesamtkosten im IT-Projekt

Dieter Pauk

+49 221 888 26 575